Hoher Besuch bei MiKibU


alle Fotos: Ingo Heuer

Der 20.11.2018 war ein großer Tag für MiKibU. Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, besuchte den Verein in der GGS Hebborn und wurde erwartet vom Landrat Stephan Santelmann , dem stellvertretenden Bürgermeister Josef Willnecker, sowie rund 20 Vertretern der MiKibU-Mentoren, der Schule und der lokalen Presse.


   
 
   

   
 

Nach der Begrüßung durch Henry Stewen vom MiKibU-Vorstand betonte Josef Willnecker die Wichtigkeit der individuellen Unterstützung beim Lesen, Schreiben und Sprechen der deutschen Sprache für die Integration. Stephan Santelmann ergänzte lobend: „Sie können stolz auf Ihre Arbeit sein.“

Während einer Förderstunde der Mentoren Petra Roggenbuck-Kuckel und Martin Kuckel mit den Kindern Efe, Lena und Zuzanna erhielt Serap Güler einen Eindruck von der MiKibU-Arbeit vor Ort.


   
  In anschließenden Statements stellten der Schulleiter Manfred Herrmann die Schule und MiKibU-Vorstand Christiane Müller die Vereinsarbeit vor.  
   

 


   
  Die Staatssekretärin zeigte sich in ihrer anschließenden Ansprache beeindruckt: „Der Dank der Kinder ist Ihnen sicher, spätestens, wenn sie mal 20 Jahre alt sind“. Sie unterstrich die Bedeutung einer so individuellen Beziehung für die Kinder. Als Tochter türkischer Gastarbeiter erinnerte sie sich aus eigener Erfahrung an ihre Bindung zu einer „deutschen Oma aus der Nachbarschaft“ in ihrer Kindheit.

 


   
  Nach einer anschließenden Diskussionsrunde rundeten Kinder der Klassen 2 und 4 mit dem enthusiastisch vorgetragenen, vielsprachigen Lied „Hallo Freunde, Merhaba“ die Veranstaltung ab.